Willkommen in Oberursel

Stadt der Brunnen

Das Leben in Oberursel ist eine Symbiose aus modernem und komfortablem Wohnen nahe an einer restaurierten historischen Altstadt sowie einer kompletten Versorgung mit Dienstleistern, Schulen, Sportvereinen und Freizeiteinrichtungen.

Die Gastronomie bietet ausgesuchte hessische und internationale Küche, hochklassige kulturelle Veranstaltungen aus Musik und Schauspiel verwöhnen Einwohner und Besucher.
In Oberursel liegt die Philipp-Reis-Straße am nordwestlichen Rand der Altstadt mit hervorragenden Versorgungsmöglichkeiten und einer ebenso exzellenten Anbindung an Bahn und Straße.

Neben der Altstadt sind in kurzer Entfernung Sportanlagen oder das Freibad zu finden, im Westen lädt der Oberurseler Stadtwald im Naturpark Hochtaunus zu ausgedehnten Spaziergängen, zum Joggen oder zum Nordic Walking ein.

Wer beruflich in Richtung Bad Homburg, Frankfurt oder Wiesbaden orientiert ist, kann die direkte Anbindung an die A 661 mit Anschluss an die A 5 nutzen oder fährt über die Bundesstraßen 455 oder 456.
Unter den fast dreißig markanten Brunnen der Stadt ragt ganz prominent der "Wäschfraa"-Brunnen hervor. Schon immer hatte er für die Oberurseler Bürger wegen der besonderen Reinheit seines Wassers größte Bedeutung und wurde daher von den Familien zum Waschen der Wäsche genutzt.

Bis in die 50er Jahre diente er diesem Zweck. Als im Jahre 1979 das 1. Oberurseler Brunnenfest gefeiert wurde, erfuhr auch dieser Brunnen eine Erneuerung. Der alte Brunnenüberbau war abgetragen und durch eine neue Brunnenfigur ersetzt worden. Seitdem steht darauf unübersehbar die Wäschfraa, eine Skulptur des Oberurseler Künstlers Georg Hieronymi.